Pangäa - Bedeutung

Es war einmal...

...vor langer Zeit, eine Welt, die sah ganz anders aus. Es gab verschiedene Festlandmassen, die gingen alle ihrer Wege, 
bis sie eines Jahrmillions in der Zeit des Perm zusammenprallten.
Und siehe da, alle Landmassen der Welt waren vereint.
Pangäa unser Urkontinent umgeben von dem Urpazifik war entstanden. Auf Pangäa konnten Tiere und Pflanzen
zusammenleben und sich verbreiten, ohne von der Hürde des Meeres aufgehalten zu werden. Doch Pangäa war nicht von ewiger Dauer, am Ende des Palöozoikums, vor 250 000 000 Jahren zerbrach der Riesenkontinent in die Kontinente 
Gondwana und Laurasia.

Über Jahrmillionen hinweg verschoben sich die Landmassen, teilten sich und rückten zusammen. Heute leben wir 
auf einer Welt mit sieben Kontinenten. Aber weil sie nicht untergangen sind, verschieben sie sich 
immer weiter und vereinen sich vielleicht eines  Jahrtausenden wieder zu Pangäa der allumfassenden Erde.

Bis dahin freuen wir uns, Sie im Restaurant Pangäa mit unseren
Spezialitäten verwöhnen zu dürfen... 

Zum Wohl und en Guete!


Restaurant Pangäa